10 Apr
2017

Neues von der Integrationsstelle OÖ

Ein neues Informationsprodukt ist verfügbar.

Das neue Informationsprodukt „ZusammenLeben in Oberösterreich - ein praktisches Handbuch zur ersten Orientierung in Oberösterreich“ der Integrationsstelle OÖ soll die ersten Schritte in einer neuen Lebenssituation erleichtern.
Die Broschüre wird an Personen mit Asylberechtigung bei Auszug aus dem Grundversorgungsquartier ausgeteilt, steht aber auch allen Menschen zur Verfügung, die sich neu in Oberösterreich niederlassen.  
Das Handbuch enthält alle wichtigen Informationen zu Zusammenleben, Arbeiten, Wohnen, Bildung, Finanzen, Gesundheit, Umweltschutz und Verkehr in Oberösterreich sowie relevante Informations- und Beratungsadressen. Das Handbuch erscheint auf Deutsch, ist online aber auch auf Arabisch, Englisch, Französisch, Dari, Pashtu und Tschetschenisch abrufbar.

Herausgeberin: Abteilung Soziales, Integrationsstelle Oberösterreich
Broschüre – 42 Seiten
Erschienen 2017

 

Natur- und Umweltschutz im Jahreskreis

Ganz im Sinne der Leitlinien des Integrationsleitbildes des Landes Oberösterreich „Vielfalt leben. Teilhabe sichern. Zusammenhalt stärken. Gemeinsam Verantwortung tragen“, sowie dem Paradigmenwechsel in der Integrationsarbeit in Oberösterreich „Integration von Anfang an“ erarbeitete die Integrationsstelle das Konzept des Jahreskreises Orientierung. Anhand quartalsweiser Schwerpunkte sollen lebensweltnahe Themen, die im Jahreskreis aktuell Relevanz haben und zu einem gelingenden Zusammenleben beitragen können, vorgestellt und zur Verfügung gestellt werden.

2. Quartal 2017: Natur- und Umweltschutz
Natur- und Umweltschutz sind universelle Themen, die in Oberösterreich großen Stellenwert besitzen. Nur was man kennt, kann man lieben und nur was man liebt, möchte man schützen. Naturschutz beginnt im Kopf aller Menschen und funktioniert nur dann, wenn sich alle daran beteiligen. Das Thema ist vielfältig und reicht von Abfalltrennung bis hin zu Ausflügen, Wanderungen und Exkursionen, die anregen, den Mehrwert einer lebenswerten Umwelt kennenzulernen und mitgestalten zu wollen.
Gemeinsame Aktivitäten, wie im Rahmen des Projekts „Naturschauspiel“ der Abteilung Naturschutz, stehen auch für Menschen mit Migrationshintergrund oder Asylsuchende zur Verfügung und können helfen, die Ressourcen Natur und Umwelt, welche das Landschaftsbild Oberösterreichs prägen, als Bereicherung wahrzunehmen und behutsam damit umzugehen.

Zurück