Suchergebnisse

Neue Suche
Zurück

Es wurden 18 Angebote gefunden.

Kategorie

Ausgewählte Filter:

Suchergebnisse

CONNECT - Karrieremesse Sozialwirtschaft (16.3.21)

Jobs, Ausbildungen, Praktikums- und Zivildienststellen im Sozialbereich in OÖ

weitere Informationen und Kontakt

Sozialplattform OÖ, FH OÖ - Campus Linz, IV Sozialunternehmen

Eintritt frei!
über 40 AusstellerInnen

CONNECT, die Karrieremesse Sozialwirtschaft, bietet potenziellen MitarbeiterInnen, PraktikantInnen und Zivildienern in der Sozialwirtschaft einen Überblick über Arbeitsfelder, ArbeitgeberInnen und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in ganz Oberösterreich. Lernen Sie Personalverantwortliche persönlich kennen!

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Bildung/Soziales

Altenbetreuungsschule des Landes (Linz)
Petrinumstraße 12/2, 4040 Linz

Ausbildungen und Weiterbildungen

weitere Informationen und Kontakt

Privatschule des Landes Oberösterreich, nach dem Oö. Altenbetreuungs-Ausbildungsgesetz 1992 genehmigt. Die Schule verfügt auch über die Genehmigung, Pflegeassistenz-Lehrgänge durchzuführen.

Ausbildungen: Heimhilfe, Fach-Sozialbetreuung Schwerpunkt Altenarbeit, Diplom-Sozialbetreuung Schwerpunkt Altenarbeit, Kompetenzerweiterung, Pflegehilfe zu Pflegeassistenz

WEITERBILDUNG "BASALES UND MITTLERES PFLEGEMANAGEMENT"

Der Lehrgang ist für den gehobenen Dienst in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege, in Langzeitpflege- und Betreuungseinrichtungen und in den Mobilen Diensten der Betreuung und Pflege konzipiert.

Unser Angebot verbindet die Herausforderungen der beruflichen Praxis mit dem Know How und den zeitgemäßen Werkzeugen von Führungspersonen. Die TeilnehmerInnen dieser Lehrgänge eignen sich eine professionelle Einstellung als Führungsperson im Gesundheits- und Sozialbereich an und werden befähigt, Führungsaufgaben im Hinblick auf die Gesamtzielsetzung der jeweiligen Einrichtung wahrzunehmen .

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend, umfasst 580 UE Theorie und 120 Stunden Praktikum und wird gemäß § 64 des GuKG und Oö. HVO 1996 durchgeführt.

Für Angehörige des gehobenen Dienstes in Einrichtungen in Oberösterreich belaufen sich die Kosten auf ca. Euro 3.000,--

WEITERBILDUNG "PFLEGEMANAGEMENT FÜR WOHNGRUPPENLEITUNGEN"

Der Lehrgang ist für den gehobenen Dienst in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege, in Langzeitpflege- und Betreuungseinrichtungen und in den Mobilen Diensten der Betreuung und Pflege konzipiert.

Die TeilnehmerInnen sollen sich im Rahmen der Weiterbildung ihrer Führungsaufgaben bewusst werden, Fachkompetenzen entwickeln, Inhalte der Theorie in die Praxis ableiten und anwenden können. Sie sollen die Instrumente zur Sicherung der Nachhaltigkeit kennen und den zukünftigen Anforderungen in der Leitung von Wohngruppen, Organisations- und Qualitätsentwicklung entsprechen können.

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend, umfasst 240 UE Theorie und 40 Stunden Praktikum.
Die Lehrgangsgebühren betragen ca. Euro 300,--

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Weiterbildung, Bildung/Soziales, Weiterbildung

Boys' Day
Gewerbepark 6, 4040 Linz

gendersensible Berufsorientierungskampagne für Burschen ab 12 Jahren

weitere Informationen und Kontakt

für: alle Jugendlichen ab 12 Jahren, mit Interesse an Pflege oder Erziehungsberufen in sozialen Einrichtungen, Ausbildungsstätten, Kindergärten, Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen. 

Der Boys' Day ist eine gendersensible Berufsorientierungskampagne für Burschen ab 12 Jahren und wird von der ÖSB Consulting österreichweit umgesetzt. Am Boys' Day Aktionstag können Burschen in ganz Österreich soziale Berufe kennenlernen. Der Wandel des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes eröffnet auch für Burschen neue Chancen jenseits einer geschlechterstereotypen Berufswahl.

Sozialeinrichtungen öffnen an diesem Tag ihre Türen für Burschen und tragen sich unter www.boysday.at in die Aktionslandkarte ein. Dadurch haben männliche Jugendliche die Möglichkeit in sozialen Einrichtungen, Ausbildungsstätten, Kindergärten, Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen zu schnuppern und mit VertreterInnen der Erziehungs- und Pflegeberufe über deren beruflichen Alltag zu sprechen. Die Burschen können sich einzeln oder in der Gruppe für eine Veranstaltung auf der Aktionslandkarte aufbuchen und einen Platz reservieren.

Weiterführende Informationen erteilt Ihnen die Regionalverantwortliche für Oberösterreich, DSA Judy Salamon gerne. Boys' Day ist eine Initiative des Bundesministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Nicht vergessen: jedes Jahr ist am 2. Donnerstag im November der Boys' Day Aktionstag!

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Berufsorientierung, Freiwilligenarbeit, Speziell für Jugendliche, Beratung, Bildung/Soziales, speziell für Jugendliche

Fachhochschule FH Campus Linz
Garnisonstraße 21, 4020 Linz

Sozial- und Verwaltungsmanagement, Soziale Arbeit, andere Lehrgänge

weitere Informationen und Kontakt

für beide Studienzweige ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.

Studienzweig Sozialmanagement
SozialmanagerInnen sind SpezialistInnen für Managementaufgaben im Bereich von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen. Herzstück des Bachelorstudiums ist der Erwerb fundierter betriebswirtschaftlicher Kompetenzen mit Bezug auf die Erfordernisse der Sozialwirtschaft. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Kenntnis der wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sozialer Dienste. Dabei spielen Grundkenntnisse der Bedürfnislagen der vielfältigen Zielgruppen sozialer Dienste, etwa von alten Menschen, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf, Kindern und Jugendlichen oder gesellschaftlichen Randgruppen eine wichtige Rolle. Auch auf den Ausbau Sozialer Kompetenzen wird Wert gelegt.

Studienzweig Soziale Arbeit:
Professionelle Soziale Arbeit fördert den sozialen Wandel, soziale Entwicklung und sozialen Zusammenhalt sowie die Befähigung und Befreiung von Menschen. Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit, Menschenrechte, gesellschaftliche Verantwortung und Respekt vor Diversität sind elementar für die Soziale Arbeit. Auf der Basis von Methoden und Theorien der Sozialen Arbeit und vielfältigen wissenschaftlichen Grundlagen hilft Soziale Arbeit, die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen.

Der Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ bietet eine interdisziplinäre Ausbildung für ExpertInnen, die Menschen beraten, begleiten und unterstützen sowie Hilfeprozesse planen und organisieren. Das Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung und hat das generelle Ausbildungsziel: „Lernen, wie Helfen gelingt!“

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Bildung/Soziales

freiraum-europa
Wienerstraße 131/ D / 2, 4020 Linz

Beratung, Unterstützung für Menschen mit Beeinträchtigung, Barrierefreiheit

weitere Informationen und Kontakt

für: Menschen mit Behinderung, ältere Menschen, Menschen die durch Barrieren diskriminiert werden, Angehörige von Menschen mit Behinderung, alle Menschen die sich für mehr Barrierefreiheit einsetzen möchten.

freiraum-europa setzt sich als national und international tätige Interessenvertretung sowie mit seinen Bildungs- und Beratungszentren für den Abbau von baulichen, technischen und sozialen Barrieren sowie für Design for all ein und unterstützt Menschen mit Behinderung mit vielfältigen Angeboten.

Kinder mit Behinderung wird bei der Finanzierung von Therapien, Hilfsmitteln, Assistenzhunden udgl. geholfen.
Der gemeinnützige Verein freiraum-europa führt das Spendegütesiegel der Kammer der Wirtschaftstreuhänder und spenden sind steuerlich absetzbar.

Darüberhinaus bietet das Gutachterbüro für barrierefrei Bauen und Gestalten sowie die Akademie von freiraum-europa professionelle Leistungen für Organisationen und Unternehmen an.

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Freiwilligenarbeit, Jobsuche, Speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, Bildung/Soziales, Freizeit, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, einmalige Hilfen, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, Diskriminierung, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung

Freiwilliges Soziales Jahr FSJ
Leondinger Straße 16, 4020 Linz

für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren

weitere Informationen und Kontakt

Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste
Harald Fartacek

Der konkrete Einsatz in einer gemeinnützigen Sozialeinrichtung ist pädagogisch begleitet und wird durch ein Bildungsprogramm (FSJ-Seminarwochen) ergänzt.

Mögliche Einsatzstellen: Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen, Altenheime, Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, Einrichtungen für wohnungslose Menschen. Einsatzstellen gibt es in ganz Österreich, Mitarbeit in der Einsatzstelle im Ausmaß von 34 Wochenstunden.

Schwerpunkte der FSJ-Seminare: Persönlichkeitsentwicklung und Supervision, Fachliche Einführung, Berufsorientierung.

FSJ-Freiwillige erhalten ein Taschengeld (245,- monatlich), sind sozialversichert und können die Familienbeihilfe (weiter) beziehen. Der Einsatz ist im Freiwilligengesetz geregelt.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag, 9.30 -  12.00 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: auch nachmittags von 13.00 - 15.30 Uhr

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Berufsorientierung, Freiwilligenarbeit, Speziell für Jugendliche, Bildung/Soziales, speziell für Jugendliche, Freiwilliges Soziales Jahr

Institut für Suchtprävention
Hirschgasse 44, 4020 Linz

Kompetenzzentrum zur Vorbeugung von Sucht und problematischem Konsumverhalten

weitere Informationen und Kontakt

für: Eltern, Kindergärten, Schulen, an die Jugendarbeit, Gemeinden und Betriebe in ganz Oberösterreich.

Mit seinen Projekten, Bildungsmaßnahmen und der Forschung leistet das Institut Suchtprävention einen wesentlichen Beitrag zur psychischen und sozialen Gesundheit in Oberösterreich. Behandelt werden die Bereiche Alkohol, Nikotin, illegale Drogen sowie Glücksspiel, Medienkonsum oder Essstörungen.

vom Land Oberösterreich beauftragt

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 8.30 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
(während der Schulferien: nur 8.30 - 12.00 Uhr)

Bereiche: Bildung/Soziales, Gesundheitsprävention, Sucht

Kinderschutzzentrum Linz
Kommunalstraße 2, 4020 Linz

Beratungsstelle zum Thema Gewalt an Kindern und Jugendlichen

weitere Informationen und Kontakt

Das Kinderschutzzentrum Linz ist eine  Beratungsstelle für alle Themen die mit körperlicher und seelischer  Gewalt, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch zu tun haben. Der Schutz des Kindes und des Jugendlichen steht für uns an erster Stelle. Wir verstehen Gewalt an Kindern als Beziehungsproblem. Wir stellen daher klar „Hilfe vor Strafe“. Eltern brauchen Unterstützung um ihren Aufgaben gerecht werden zu können.

Wir beraten Familien, Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie Menschen aus helfenden Berufen wie zum Beispiel Sozialarbeiter, Pädagogen (in Kindergarten, Schule und Hort), Ärzte und all jene Menschen, die mit Kindern arbeiten.

Wir helfen Kindern und Jugendlichen, die von Misshandlung, Vernachlässigung, sexuellem Missbrauch, und sexualisierter Gewalt betroffen sind.

Wir unterstützen Personen, die Verhaltensweisen dieser Art an Kindern und Jugendlichen wahrnehmen und verhindern möchten, bzw. sich darüber sorgen.

Für Eltern bieten wir auch Beratung in Gruppen an. Wir reflektieren dabei zu bestimmten Themen, wie zum Beispiel der Umgang mit der Aggression eines Kindes, wohin mit meiner eigenen Wut etc.

Unsere Aufgabengebiete sind:

  • Beratung (für Eltern, Kinder, Jugendliche und helfende Berufe)
  • Psychotherapie und Therapie für Kinder und Jugendliche
  • Prozessbegleitung
  • Prävention und Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind persönlich oder telefonisch zu folgenden Zeiten für Sie da:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 15.00 - 17.00 Uhr
Termine außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung

Bereiche: Gewalt, speziell für Jugendliche, Bildung/Soziales, Kinderrechte, Probleme in der Familie, Therapie, Familie, Gewalt, Kinderrechte

KLARTEXT Finanzielle Gesundheit
Spittelwiese 3, 4020 Linz

Workshops und Veranstaltungen für Betriebe, Bildungseinrichtungen

weitere Informationen und Kontakt

für: Unternehmen, Soziale Beratungsstellen und Multiplikatoren, Bildungsinstitutionen, Schulen (Neue Mittelschule / Berufsbildende höhere Schulen / Allgemeinbildende höhere Schulen)

 

KLARTEXT ist seit mehr als 20 Jahren in der Prävention tätig und engagiert sich für die Stärkung der persönlichen Finanzkompetenz. Wir bieten Workshops und Veranstaltungen in Schulen, Betrieben, bei Multiplikatoren sowie im Rahmen der Gesunden Gemeinde. Seit 2013 zählt auch die Budgetberatung zu den Leistungen.

Unser Veranstaltungs- und Workshopangebot:

  • Cash@School und Cash@Job: Veranstaltungen mit Jugendlichen in (Berufs-)Schulen, Firmen, Qualifizierungsmaßnahmen
  • Cash for Life: Veranstaltungen mit Erwachsenen in Qualifzierungsmaßnahmen
  • Finanzcoaching mit MultiplikatorInnen in Schule und sozialen Einrichtungen
  • Workshops für Erwachsene zu folgenden Themen:
    • Kinder und der richtige Umgang mit Taschengeld
    • Paare und Geld / "Mein Geld, dein Geld, unser Geld: Finanziell gesund zusammenleben"
    • Finanziell gesund leben: Wie bleibt mir mehr von meinem Geld

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 8.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Bereiche: Bildung/Soziales, Prävention, speziell für Jugendliche, Gesundheitsprävention

Kolleg für Sozialpädagogik
Salesianumweg 5, 4020 Linz

weitere Informationen und Kontakt

Privat Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

Das Kolleg bietet Ihnen eine breit gefächerte Basisausbildung zur Sozialpädagogin / zum Sozialpädagogen. Sie haben die Möglichkeit, zwischen zwei Ausbildungsformen zu wählen: Tagesform oder berufsbegleitende Form

Für die Aufnahme in das Kolleg für Sozialpädagogik (SPK) brauchen Sie eine Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung. Informationen zur Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung erhlalten Sie hier oder bei der Direktion des Kollegs!
 
Eignungsprüfung

Für das Studium am Kolleg für Sozialpädagogik ist ein Kostenbeitrag zu bezahlen. 

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Bildung/Soziales

Landesverband Hospiz OÖ
Pfalzgasse 2, 4055 Pucking

Koordinations- und Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Hospiz und Palliative Care in Oberösterreich

weitere Informationen und Kontakt

Angehörige und Betroffene finden auf unserer Plattform AnsprechpartnerInnen für die Begleitung am letzten Weg. 

Fachkräfte, Ehrenamtliche und Interessierte informieren wir über Bildungsmöglichkeiten, Veranstaltungen, Fachliteratur u.v.m.

Unsere Dienste sind für Angehörige und Betroffene kostenlos

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch: 8.30 - 16.00 Uhr

Bereiche: Freiwilligenarbeit, Bildung/Soziales, Hospiz

Mobiles Hospiz Palliative Care (Linz)
Leondinger Straße 16, 4020 Linz

für Menschen mit unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen bzw. für schwer kranke Kinder

weitere Informationen und Kontakt

  • palliativ medizinisch-pflegerische Betreuung sowie psychosoziale und spirituelle Begleitung von Menschen mit unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen sowie deren Bezugspersonen
  • Kinder-Palliativ-Netzwerk: umfassende Unterstützung für schwer kranke, unheilbar kranke oder schwer behinderte Kinder und ihr gesamtes Umfeld
  • Grundqualifizierung Ehrenamtlicher sowie fachspezifische Fort- und Weiterbildung

Bereiche: Freiwilligenarbeit, Bildung/Soziales, Hospiz, Pflege, Pflegende Angehörige

PROGES, Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit
Fabrikstraße 32, 4020 Linz

Dienstleistungen im Bereich der Gesundheitsförderung, Prävention, Therapie, sowie Aus- und Weiterbildung

weitere Informationen und Kontakt

PROGES, Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit

für: Menschen in allen Lebensphasen

PROGES (vormals PGA) ist eine moderne, innovative Organisation am österreichischen Gesundheitsmarkt.

Wir beraten und begleiten Institutionen, Gemeinden, aber auch Betriebe und andere Einrichtungen, bei der Umsetzung von gesundheitsfördernden Programmen.

In der Linzer Zentrale befinden sich die PROGES Akademie, die Clearingstelle, ein Therapiezentrum, die Zahngesundheitsförderung OÖ, die CliniClowns, LOVETOUR (Sexualpädagogische Aufklärung für Jugendliche) sowie die Verwaltung der Organisation und ihrer Geschäftsbereiche. In Oberösterreich befinden sich noch zwei Therapiezentren und zwei Zentren für Frauengesundheit.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00 Uhr

Bereiche: Sexualität, speziell für Jugendliche, Beratung, Bildung/Soziales, Nachholen von Bildungsabschlüssen, Qualifizierung, Weiterbildung, Befreiungen, Gesundheitsangebote, Gesundheitsprävention, Sucht, Therapie, speziell für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

PROGES Akademie
Fabrikstraße 32, 4020 Linz

Bildungsangebote in den Bereichen Gesundheit, Soziales und Pädagogik

weitere Informationen und Kontakt

PROGES, Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit

Fortbildung für: Professionisten (PädagogInnen, TherapeutInnen, PsycholgInnen, etc.) Menschen die Gesundheitskompetenz erwerben möchten, alle weiterbildungsinteressierte Personen.

Mit einem vielfältigen, innovativen und qualitätsvollen Angebot in den Bereichen Gesundheit, Soziales und Pädagogik unterstützt die PROGES Akademie Menschen und Organisationen dabei, Gesundheitskompetenz zu entwickeln.
Die langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung und die verschränkte Zusammenarbeit mit den weiteren Organisationsbereichen Prävention, Gesundheitsförderung und Therapie, macht die Akademie zum kompetenten Partner.
Neben unserem laufenden Ausbildungsangeboten, setzen wir auch maßgeschneiderte Programme um und entwickeln passgenaue Seminare und Schulungen.

Wir legen höchsten Wert auf Professionalität, interdisziplinäre Zusammenarbeit und laufende Weiterentwicklung. Unsere Akademie trägt das Qualitätssiegel der OÖ. Erwachsenenbildung und ist Ö-Cert-Qualitätsanbieter

Infopoint:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00 Uhr

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Bildung/Soziales, Qualifizierung, Umschulung, Weiterbildung

Schule für Sozialbetreuungsberufe Schiefersederweg
Schiefersederweg 53, 4040 Linz

Fach- und Diplomausbildungen: Altenarbeit; Diplom-Ausbildungen: Familienarbeit (inkl. Fach-Sozialbetreuung Behindertenarbeit)

weitere Informationen und Kontakt

Die allgemeinen Aufnahmevoraussetzungen sind:

  • Vollendung des 17. (Tagesform) oder des 19. Lebensjahres (Berufstätigenform)
  • Erfolgreicher Abschluss einer mittleren oder höheren Schule oder einer Berufsausbildung nach der Schulpflicht (Ausnahmen in Einzelfällen möglich, z.B. durch Absolvierung eines freiwilligen bzw. berufsorientierenden sozialen Jahres)
  • Absolvierung des Aufnahmeverfahrens
  • Gesundheitliche Eignung

Bereiche: Arbeiten im Sozialbereich, Bildung/Soziales

Silver Girls
Fröbelstraße 16, 4020 Linz

Ein Angebot für Frauen 50+: günstige Seminare, kostenlose Vorträge, Coaching, Beratung und Netzwerkveranstaltungen.

weitere Informationen und Kontakt

VFQ Gesellschaft für Frauen und Qualifikation mbH
Christine Außerwöger

 

 

für: Frauen ab der Lebensmitte, aus unterschiedlichen Berufsfeldern und Beschäftigungsverhältnissen, die ihre berufliche Entwicklung in die Hand nehmen wollen. Wenn Sie sich über alle Altersgrenzen hinweg beruflich verändern und/oder neu orientieren möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle!

Workshops, Seminare und Vorträge:
Günstige Workshops/Seminare und kostenlose Vorträge in den Kategorien Persönlichkeit, Selbstmanagement, Erwerbsarbeit im dritten Lebensabschnitt, Gründung & Selbständigkeit sowie EDV, Internet und Recht

Coaching und Kompetenzprofil
Mittels Veränderungscoaching werden neue Perspektiven erarbeitet und eine entsprechende Umsetzung geplant und begleitet. Eine Unterstützung bei der Zielfindung während der beruflichen Neuorientierung und eine laufende Reflexion in der Veränderungsphase stehen dabei im Fokus. 

Mit dem VFQ Kompetenzprofil erkennen und gestalten Sie Ihr individuelles Profil und beschreiben Ihre Kompetenzen, die in dieser Form an Ihnen einzigartig sind.

Die ersten 3 Coachingeinheiten sind kostenfrei.

Gründungsberatung
In der Vorbereitung auf die Selbstständigkeit tauchen viele Fragen auf. Unsere Gründungsberatung bietet Ihnen die Gelegenheit, alle diese Fragen zu stellen und im Gespräch Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.  Wir begleiten und beraten Sie vom ersten Gedanken an die Selbstständigkeit bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Start.

Die ersten 3 Beratungseinheiten sind kostenfrei.

Rechtsberatung
Kompetente Rechtsberatung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Nur durch einen versierten Rechtsbeistand ist das Durchblicken des Paragraphendschungels für Privatpersonen und auch UnternehmerInnen möglich. Wir begleiten Sie daher gerne persönlich in dieser Lebenslage.

Die 1. Beratungseinheit ist kostenfrei.

Netzwerk: Silver Girls-Lounge
Die Silver Girls-Lounge bietet Ihnen die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und interessante Begegnungen zu machen, sich auszutauschen, Freundschaften zu pflegen und neben all dem auch Inspiration und Einblicke in die Lebensgeschichten und Werdegänge von anderen „Silver Girls“ zu erhalten.

Die Lounge findet monatlich statt, wird moderiert und steht jedes Mal unter einem besonderen Motto. Kostenfrei!

Unsere Angebote sollen als Rüstzeug dienen, mit den sich ständig wandelnden Anforderungen der (Arbeits-)Welt fertig zu werden und die in jedem Wechsel innewohnenden Chancen wahrnehmen zu können. Es liegt uns am Herzen, dass sich jede Frau wohl- und wertgeschätzt fühlt und mit neuen Impulsen gestärkt wird!

Termine nach Vereinbarung

Bereiche: Berufsorientierung, Speziell für 50+, Speziell für Frauen, Weiterbildung, Wiedereinstieg, Beratung, Bildung/Soziales, Speziell für 50+, Weiterbildung, speziell für Frauen

Verein Senia
Weingartshofstraße 37, 4020 Linz

Fachstelle für Sexualität von Menschen mit geistiger, psychischer und körperlicher Beeinträchtigung

weitere Informationen und Kontakt

für: für Menschen mit geistiger, psychischer und körperlicher Beeinträchtigung bzw. Behinderung und Angehörige

Angebote:

  • Einzelberatung
  • Bewusstseinsarbeit zur Enttabuisierung und Sensibilisierung  (Workshops, Vorträge, Fachseminare,…)
  • Erweiterung der Entscheidungsräume in Bezug auf Sinnlichkeit, Partnerschaften und Sexualität (Körpersensibilisierung, Missbrauchsprävention, etc.)
  • Ansprechpartner_innen zum Thema Sexualität und Beeinträchtigung für alle Menschen die sich dafür interessieren.
  • Angebote für Angehörige und SachwalterInnen
  • Kreieren und entwickeln von Angeboten für die selbstbestimmte Sexualität in all ihren Facetten.

Gefördert werden die Aktivitäten des Vereins Senia von der Abteilung Soziales des Landes Oberösterreich.

 

telefonisch erreichbar:
Montag - Donnerstag: 9.00 - 14.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 13.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Bereiche: Sexualität, speziell für Menschen mit Beeinträchtigung, speziell für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung, Bildung/Soziales

Zentrum für Familientherapie und Männerberatung
Bürgerstraße 6/1.OG, 4020 Linz

Familientherapie, Männerberatung, Mediation, Elternberatung, Bubenarbeit

weitere Informationen und Kontakt

Familientherapie: fachlich qualifizierte Beratung und Psychotherapie für den oder die Einzelne/n, für Paare, Familien und Kinder. 

In der Männerberatung können sich Männer mit ihren Problemen vertrauensvoll an Fach-Männer wenden. Die ausschließlich männlichen Berater und Therapeuten sind für verschiedenste Lebensfragen qualifiziert und behandeln Ihr Anliegen vertraulich.

Mediation: Es gibt Situationen, in denen man miteinander einfach keine Lösung findet – sei es bei familiären Streitigkeiten, bei partnerschaftlichen Problemen, bei Scheidung oder in Obsorgefragen. Durch die Mediation haben die Beteiligten die Chance, mit professioneller Begleitung Lösungen zu finden, die für alle fair und lebbar sind.

Elternberatung (nach § 95 Abs 1a AußStrG): Beide Elternteile sollten ihre Kinder in dieser Phase bestmöglich unterstützen können. Um dies zu gewährleisten, ist gesetzlich festgelegt, dass sich Eltern minderjähriger Kinder vor einvernehmlicher Scheidung beraten lassen müssen. Sowohl Mütter als auch Väter müssen bei Gericht einen Nachweis über die Beratung vorlegen.

Bubenarbeit ist ein Angebot für Schulen in Oberösterreich und versteht sich als Unterstützung für werdende Männer von 10-19 Jahren. In Diskussionen, Gruppenarbeit und Rollenspielen werden Wahrnehmungs- und Verhaltensmöglichkeiten von Schülern im Hinblick auf Geschlechterrollen, Konfliktlösungsstrategien, Sexualität und andere Themen geschärft.

Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 8.00 -12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Außenstellen Familientherapie Gmunden, Kirchdorf, Ried im Innkreis sind über das Linzer Zentrum erreichbar 

Außenstellen Männerberatung Ried im Innkreis, Schärding, Wels sind über das Linzer Zentrum erreichbar

Bereiche: Paarberatung, Scheidung/Trennung, Speziell für Männer, Bildung/Soziales, Probleme in der Familie, alleinerziehend, Therapie, psychosoziale Beratung, Familie, Scheidung