Ort:
Linz, Arbeiterkammer, Volksgartenstraße 40

Veranstalter:
Arbeiterkammer OÖ

Veranstaltungsart:
Tagung

Arbeitslosigkeit statt Arbeitslose bekämpfen!

U.a. werden Ergebnisse der AK-Fragebogenerhebung zur Arbeitslosigkeit in Oberösterreich präsentiert.

Stiege, davor ein Schild mit der Aufschrift SUCHE ARBEIT

Bundesweit sind aktuell mehr als 400.000 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Diese hohe Arbeitslosigkeit ist bereits seit Jahren eine große Herausforderung, vor allem für die Arbeitsmarktpolitik in Österreich.

Die Lösung kann nicht sein, arbeitslose Menschen zu diffamieren und soziale Leistungen zu beschneiden. Was Arbeitslose wirklich brauchen und in welche Richtung die Weichen am Arbeitsmarkt zu stellen sind, wollen wir im Rahmen einer Veranstaltung diskutieren.

Neben der Präsentation interessanter Ergebnisse der AK-Fragebogenerhebung zur Arbeitslosigkeit in Oberösterreich werden mit namhaften Expertinnen und Experten Lösungsansätze und Maßnahmen zur nachhaltigen Bekämpfung von Arbeitslosigkeit besprochen.

 

Programm

13:00 – 13:10 Einleitung: Harald Dietinger, AK-Vizepräsident

13:10 – 13:40 „Wie geht es arbeitslosen Menschen in Oberösterreich?“ - Präsentation der Ergebnisse der AK-Befragung von arbeitslosen Menschen: Mag. Matthias Specht-Prebanda, Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (ISW)

13:40 – 14:00 „Schlussfolgerungen für die Arbeitsmarktpolitik“: Mag.a Iris Woltran, Arbeiterkammer Oberösterreich

14:00 – 14:30 Pause

14:30 – 15:15 „Was brauchen Arbeitslose wirklich?“ Präsentation aktueller WIFO Studien zur Thematik: MMag. Dr. Rainer Eppel, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)

15:15 – 16:30 „Arbeitslosigkeit statt Arbeitslose bekämpfen – Was braucht es dazu?“

Podiumsdiskussion mit:
• Maria Brunner, Arbeitsmarktservice Oberösterreich (AMS OÖ)
• MMag. Dr. Rainer Eppel, Österreichisches Institut für
Wirtschaftsforschung (WIFO)
• Walter Haberl, Landessekretär, ÖGB Oberösterreich
• Josef Wallner, Bundesarbeitskammer (BAK)

Moderation: Edith Meinhart, Profil

 

Anmeldung

Wir ersuchen um Anmeldung bis 20. Jänner 2017: Abteilung Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik, unter wsg@akooe.at oder unter 050/6906-2436!

 

Zurück