Ort:
Kirchschlag bei Linz, Seminarhotel Alpenblick

Veranstalter:
FAB Organos

Veranstaltungsart:
Seminar

Gut für mich sorgen in der Arbeit mit psych. belasteten Menschen

In diesem Seminar werden sie in das Thema Selbstfürsorge in der Arbeit mit psychisch belasteten Klient*innen eingeführt.

Ein Seminar mit Mag.a Alexandra Mitrovic.

In diesem Seminar werden sie in das Thema Selbstfürsorge in der Arbeit mit psychisch belasteten Klient*innen eingeführt.

Es werden emotionale Symptome bei Ihren Klient*innen und die zentrale Bedeutung der eigenen Emotionsregulation herausgearbeitet sowie hilfreiche Techniken zur Selbstregulation in schwierigen Situationen und zur Abgrenzung in der alltäglichen Arbeit diskutiert.

Außerdem werden einfach handhabbare Selbstfürsorge-Werkzeuge vorgestellt, deren methodische Grundlage die Positive Psychologie bildet. Sie erhalten die Gelegenheit positive Interventionen für die eigene Arbeitspraxis auszuprobieren. Die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten in der Klient*innenarbeit wird in einem strukturierten Austausch mit Ihren Kolleg*innen reflektiert.

Inhalte

  • Emotion – Abgrenzung, Formen, Entstehung, Komponenten
  • Emotionsregulation und psychischen Belastungen – ausgewählte Symptomgruppen
  • Techniken zur Selbstregulation in schwierigen Situationen und Abgrenzung in der alltäglichen Arbeit
  • Prävention von Erschöpfung und Konzepte zum Wohlbefinden
  • Systemisch-neurobiologische Wirkungsweise positiver Interventionen
  • Positive Interventionen im Überblick und Selbsterfahrung ausgewählter Techniken sowie Reflexion der Einsatzmöglichkeiten positiv-psychologischer Werkzeuge im eigenen Arbeitsbereich

Ziele

  • Sie besitzen Kenntnisse über emotionale Symptome und Emotionsregulation in der Arbeit mit
    psychisch belasteten Klientinnen
  • Sie erwerben Fähigkeiten eigene Gefühle zu identifizieren bzw. zu regulieren und sich auf
    psychisch belastete Klient*innen einzulassen ohne dabei vereinnahmt zu werden

Sie haben Kenntnisse über die Wirkungsweise positiver Interventionen und verfügen über
Fähigkeiten die Aufmerksamkeit Ihrer Klient*innen auf Positivelemente zu lenken

Zielgruppe
Fachleute aus Pädagogik, Psychologie, Soziale Arbeit, Beratung, Interessierte

 

Zurück