Ort:
Linz, Arbeiterkammer, Volksgartenstraße 40

Veranstalter:
Veranstaltungskooperation

Veranstaltungsart:
Fachtagung

Mindestsicherung neu

Auswirkungen der geplanten Kürzungen in Oberösterreich

www.pixabay.com

Die Regierung plant, die Mindestsicherung in Form des neuen „Sozialhilfe-Grundsatzgesetzes“ zu beschneiden. Dadurch wird sich die Situation vieler sozial bedürftiger Menschen in Oberösterreich massiv verschlechtern.

Statt Hilfe und  Unterstützung anzubieten, werden diese Menschen zunehmend an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Dies verschlimmert nicht nur die Situation von Armutsbetroffenen, sondern es kommen auch Arbeitnehmer*innen zunehmend unter Druck, da die soziale Sicherung durch die Kürzungen der Regierung zunehmend löchriger wird. Es ist wichtig, dass die Menschen in Oberösterreich über die drohenden Neuerungen im Gesetz und ihre Auswirkungen informiert werden.
Arbeiterkammer OÖ und Armutsnetzwerk OÖ wollen wir die geplanten Änderungen im Bereich der „Mindestsicherung Neu“ aufzeigen und ihre Auswirkungen auf Oberösterreich mit namhaften Expert*innen diskutieren.

Folder

Anmeldung bis Freitag, 24. Mai 2019, per E-Mail an wsg@akooe.at oder telefonisch unter 050/6906-2429 erbeten.

Zurück